Unser Investitionsansatz

Wir sind auf der Suche nach Unternehmen, bei denen wir einen signifikanten Beitrag zu deren strategischer Neuausrichtung, zur Erschließung und Realisierung von Wachstumspotenzialen sowie zur operativen Leistungssteigerung leisten zu können, um so die Profitabilität nachhaltig zu steigern oder wieder herzustellen. Unsere Auswahl treffen wir dabei nicht aufgrund der Branchenzugehörigkeit. Wir arbeiten aktiv an der Entwicklung der Unternehmen mit und beschränken uns nicht auf das bloße Halten und Verwalten unserer Investitionen. Dies kann auch die Restrukturierung und Sanierung bedeuten, wobei wir immer einen fairen Umgang mit Vertretern der Arbeitnehmerseite pflegen. Entscheidungen treffen wir mit einer langfristigen Perspektive. Auf diese Weise fördert ADMETOS die Interessen der Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten.

Typische Beteiligungsanlässe für ADMETOS sind Unternehmen in Sondersituationen:

  • Übernahme von Randbereichen von größeren Unternehmensgruppen und Konzernen
  • Unternehmen mit Restrukturierungs- / Sanierungsbedarf
  • Governance- / Führungs- / Management-Krise
  • Produktions- / Effizienzprobleme
  • Kostenproblematik
  • Finanzierungsprobleme
  • Insolvenz / Planinsolvenz

Ungelöste Nachfolgesituationen im Mittelstand mit Bedarf nach:

  • Fließendem Wechsel
  • Unternehmenserhalt und Sicherung der Kultur
  • Optimalen Bezahl- / Earn-Out-Modellen
  • Lösung schwieriger Gesellschafterverhältnisse, die z.B. ein Hemmnis für Wachstumsfinanzierungen darstellen
  • Management-Buy-Outs

Wir investieren nicht in Startups / Venture Capital, klassische Minderheitsbeteiligungen oder LBOs, stille Beteiligungen oder klassisches Fremdkapital.

Region Unternehmen mit Hauptsitz in Westeuropa oder mit Schwerpunkt der Tätigkeit in der DACH-Region
Unternehmensgröße 15 – 300 Mio. € Umsatz
Ergebnissituation EBITDA-Marge negativ bis +10%
Branchen Wir haben keine Eingrenzung auf spezielle Branchen, jedoch ausgeprägte Erfahrung und / oder Synergien mit

  • Industrieunternehmen
  • Automotive
  • Elektronik
  • Energie
  • Consumer Electronics
  • Dienstleistungen
  • Groß- und Einzelhandel
  • FMCG
  • TMT
  • Chemie
Investitions- / Beteiligungsart Wir streben in der Regel eine Mehrheitsbeteiligung an. Jedoch sind alle Beteiligungsformen aufgrund der finanziellen und rechtlichen Flexibilität von ADMETOS denkbar, sofern langfristig eine Beherrschung ermöglicht wird:

  • Mehrheits- / Minderheitsübernahme von Eigenkapital
  • Fremdkapitalübernahme und Debt-to-Equity
  • treuhänderische Lösungen
Kapitaleinsatz Bis zu 30 Mio. € je Transaktion
Haltedauer Möglichst langfristige Haltedauer.
Exit-Strategie Keine, nur selektive Desinvestments vor dem Hintergrund der Finanzierung durch ein Familienunternehmen und dessen langfristiger Anlagestrategie.